Inventarisierung für Bestände der Baukultur der ETH Zürich

Auftraggeber:
ETH Immobilien, 2019

Im Auf­trag der ETH Zürich unter­stütz­te Chro­ma Stu­dio das Archi­tek­tur­bü­ro Tro­pea­no in Bezug auf die Zusam­men­ar­beit mit ver­schie­de­nen Akteu­ren wäh­rend der Auf­bau­pha­se des Inventars.

Im Zen­trum des Auf­trags stand die Mit­ar­beit an der Pro­jekt­ent­wick­lung und der Kon­zep­ti­on des Inven­tars. Dazu gehör­te das Ent­wer­fen der Inven­tar­blät­ter und eines Facts­he­ets, sowie die Teil­nah­me an Bau­stel­len­rund­gän­gen für eine ers­te Begut­ach­tung der Objek­te, wel­che spä­ter im Lager inven­ta­ri­siert wur­den. Im wei­te­ren unter­stütz­te Chro­ma Stu­dio den Auf­bau einer online Daten­bank.


Bild 1
Bau­frag­ment des Denk­mals Cull­mann, ETH Zürich, Bestän­de der Bau­kul­tur / Foto: Gre­gor Frehner

Bild 2
Depot ETH Immo­bi­li­en für hist. Bau­frag­men­te, Mobi­li­ar und Ein­rich­tungs­ge­gen­stän­de, Embra­port, Embrach / Foto: Susan­ne Sauter