Wir arbeiten mit ausgewählten Materialien: zum Beispiel Lehm

Lehm­putz mit Stoh vergütet

Ein hell­grau ein­ge­färb­ter Lehm­putz, mit Stroh ver­gü­tet, wirkt ele­gant und ver­kör­pert eine öko­lo­gi­sche und mate­ri­al­be­wuss­te Hal­tung. Lehm schafft ein ange­neh­mes, aus­ge­gli­che­nes Raum­kli­ma, in dem er die Luft­feuch­tig­keit im Raum durch sei­ne hygro­sko­pe Eigen­schaft regu­liert. Im Neu­bau oder im Bestand wirkt Lehm wohl­tu­end und erzielt, rich­tig ein­ge­setzt, mit sei­nen zahl­rei­chen Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten anre­gen­de und ästhe­ti­sche Raumwirkungen.

Lehm ist ein natür­li­cher Roh­stoff, der in sei­ner Auf­be­rei­tung zum Bau­stoff ohne Erhit­zungs­pro­zes­se sehr wenig Ener­gie braucht. So weist er als natür­li­cher, rez­ik­lier­ba­rer Bau­stoff auch im Bereich der grau­en Ener­gie eine höchst posi­ti­ve Bilanz aus.

Chro­ma-Stu­dio erar­bei­tet indi­vi­du­el­le Putz­mi­schun­gen mit unter­schied­li­chen Struk­tu­ren, Fär­bun­gen und Streu­mus­tern durch Zuschlag­stof­fe wie San­den, Glim­mer, Stroh oder Split­tern von Nussschalen.