Kurs: FARBGEBUNG – Harmonien und Dissonanzen

Der Kurs für den Haus­ver­ein Zürich führ­te in die Ent­wick­lun­gen der Farb­ge­bung in der Archi­tek­tur vom 19Jh bis heu­te ein. Wir tauch­ten ein in eine Welt von sorg­fäl­tig geplan­ten und gekonnt aus­ge­führ­ten Innen­räu­men, lies­sen uns in den Jugend­stil trei­ben und mach­ten mit Le Cor­bu­si­er den Schritt in die Moder­ne.

Illus­tra­ti­on von Fritz Lin­zer
Illus­tra­ti­on von Fritz Lin­zer
Vil­la la Roche, Poly­chro­mie archi­tec­tu­ra­le, Le Cor­bu­si­er

 

Anhand von Bil­dern aus dem unmit­tel­ba­ren städ­ti­schen Umfeld dis­ku­tier­ten wir über Gelin­gen und Miss­ge­schick. Wor­an liegt es und was sind die Schwie­rig­kei­ten?

Wie gehen farb­sen­si­ble Pro­fis mit den aktu­el­len Anfor­de­run­gen um?

Gmür-Gschwendtner Archi­tek­ten, Binz Zürich

Zum Schluss durf­ten alle eige­ne Farb­kom­bi­na­tio­nen zu im Vor­aus bestimm­ten Stim­mun­gen zusam­men­stel­len.